Logo

Was ist Lindy Hop?

Der Tanz entstand Ende der 1920er-Jahren in den großen Ballsälen New Yorks zur Musik der Big Bands, die die Jazzmusik zur orchestralen Swing-Musik weiterentwickelten.

Man tanzt zu zweit, und die Kommunikation und Improvisation zwischen den Tanzpartnern steht im Vordergrund. So bleibt jeder Tanz vom ersten bis zum letzten des Abends spannend.

Lindy Hop ist ein "Social dance", das bedeutet, man tanzt an einem Abend mit vielen unterschiedlichen Tänzern und Tänzerinnen. Auch in den Unterricht kann man ohne Partner kommen, einen festen Tanzpartner braucht man nicht.

Ihr findet im Internet viele Videos und Infos zum Lindy Hop, wenn ihr ein bisschen sucht. Hier sind zwei schöne Videos:

: : Skye & Joe - ESDC 2011

: : Skye & Frida - ALHC 2005

"There is a bit of insanity in dancing that does everybody a great deal of good." (Edwin Denby)