Logo
BALBOA WS MIT KERSTIN & JO

Lindyfeld freut sich, Euch einen großartigen Workshop präsentieren zu können!

Am 11. November begrüßen wir Kerstin und Jo aus Wuppertal, die Euch in die wunderbare Welt des Balboa entführen werden.
————————————————————————
LEVEL 1: 
Für Teilnehmer ohne jegliche Balboa Kenntnisse. 
Du wirst hier eine gute Grundlage bekommen und die Freude an einem neuen Swing Tanz entdecken!

WANN & WO: 
Tanzgalerie, Herforder Str. 285 
Von 14:15 bis 16:15 Uhr (inkl. kurzer Pause)
KOSTEN. 15€ pro Person
————————————————————————
LEVEL 2: 
Du tanzt schon Balboa und kennst die Basics: Grundschritt, Lollies, Tossout, etc.
Du möchtest Dich sowohl technisch verbessern als auch neue Möglichkeiten finden um mehr Spaß am Balboa zu haben.

WANN & WO: 
Tanzgalerie, Herforder Str. 285 
Von 12:00 bis 14.00 Uhr (inkl. kurzer Pause)
KOSTEN. 15€ pro Person
————————————————————————


ANMELDUNG: 
per Mail an: lindyfeld@gmx.deBetreff: BALWS + Level (1 oder 2)  
Plus Deine Tanzrolle: Lead oder Follow

Wir freuen uns auf Euch!
————————————————————————
————————————————————————
ÜBER DIE TRAINER:
Kerstin & Jo tanzen gemeinsam durchs Leben, seit sie sich beim Tango Argentino vor dreizehn Jahren trafen. Nach einem kurzen Ausflug in die Lindy Hop Welt entdeckten die beiden Balboa für sich. Die eleganten Bewegungen sowohl in der engen Tanzhaltung als auch bei den knackigen Drehungen faszinierten sie von Anfang an, dazu kam noch die Begeisterung für schnelle Swingmusik. Seitdem hat Balboa sich in ihrem Leben regelrecht breit gemacht, sie unterrichten nun seit neun Jahren und organisieren mit viel Liebe einen monatlichen Balboa Tea Dance in Wuppertal, den Wupperbal. In ihrem Unterricht legen sie Wert auf gute Technik, geschmeidige Kommunikation im Paar, aber auch auf den Spaß am Tanz, denn: Balboa macht glücklich! Als DJ Bal Cat bringt Kerstin bei Tanzevents, z.B. in Köln und Rotterdam die Tanzsohlen zum Qualmen. 
————————————————————————
ÜBER BALBOA: 
Balboa gehört zur Familie der Swing-Tänze, die in den 20er-30er Jahren im letzten Jahrhundert entstanden, zu denen z.B. auch Lindy Hop, Shag, Jitterbug, Charleston zählen. Der ungewöhnliche Name rührt von einer damals sehr beliebten Tanzlocation auf der Balboa-Halbinsel in Kalifornien her. Dort wurde aus Platzmangel aufgerufen, doch bitte in enger Haltung zu tanzen! Später kamen dann wieder offene Figuren hinzu, so dass im Balboa sowohl mit Körperkontakt als auch schwungvoll und offen getanzt wird, vorzugsweise zu schneller Swingmusik z.B. von Benny Goodman oder Django Reinhardt. Wie Lindy Hop erlebt auch Balboa seit den 80er Jahren ein Revival und entwickelt sich seitdem immer weiter. Balboa wirkt oft nicht so spektakulär nach außen, fühlt sich jedoch durch die Dynamik im Paar so an.
————————————————————————
FRAGEN? 
Bitte wende Dich an Natasa Sersen Popovic, oder schreib Lindyfeld an: lindyfeld@gmx.de
————————————————————————